Zitronenherzli

Teig:

3 Eigelb

120 gr. Zucker

1 P. Vanillin-Zucker

3 Tropfen Zitronen-Aroma

1 Msp. Backpulver

200 - 250 gr. ungeschälte, gemahlene Mandeln

 

Zum Auswallen:

ungeschälte, gemahlene Mandeln

 

Zitronenglasur:

100 gr. Puderzucker

1 - 1 ½ EL Zitronensaft

 

Man schlägt das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillin-Zucker so lange schaumig, bis eine crèmeartige Masse entstanden ist. Darunter rührt man das Aroma, das Backpulver und so viel von den gemahlenen Mandel, dass ein fester Brei entsteht. Die restlichen Mandeln gibt man auf das Teigbrett und knetet davon noch so viel unter den Brei, dass der Teig kaum noch klebt. Das Teigbrett wird dicht mit gemahlenen Mandel bestreut und der Teig etwa ½ cm dick darauf ausgewallt. Man sticht Herzen aus und legt sie auf ein mit gut gefettetem Pergamentpapier belegtes Backblech. Das Backblech in die Mitte des auf 150 Grad vorgeheizten Ofens schieben und etwa 20 Minuten backen.

Für die Glasur rührt man den gesiebten Puderzucker mit so viel Zitronensaft glatt, dass eine dickflüssige Masse entsteht. Damit werden die Herzen sofort nach dem Backen bestrichen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder