Lebkuchen-Muffins

50 gr. weiche Butter

½ TL Lebkuchengewürz

1 TL Honig

2 Eier

100 ml Milch

65 gr. brauner Zucker

180 gr. Dinkel-Mehl Type 1050

1 TL Kakaopulver

½ TL Natron

½ TL Backpulver

 

Schokoglasur:

30 ml Sahne

1 TL flüssiger Honig

30 gr. Zartbitter-Kuvertüre

40 gr. Vollmilch-Kuvertüre

 

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Butter mit dem Lebkuchengewürz und Honig zu einer cremigen Masse schlagen. Die Eier trennen. Eigelbe nach und nach unterrühren. Milch zugeben. Eiweisse mit dem braunen Zucker steif schlagen. Mehl, Kakaopulver, Natron und Backpulver in einer Schüssel mischen.

Abwechselnd Eiweiss und die Mehlmischung unter die Butter-Ei-Masse heben. Papierförmchen in ein Muffinblech stellen und die Mulden jeweils zu 2/3 mit dem Teig befüllen und ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Wenn die Muffins durchgebacken sind, aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen.

Für die Glasur die Sahne mit dem Honig aufkochen. Beide Schokoladenkuvertüren grob zerhacken und dazugeben. So lange verrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat. Etwas abkühlen lassen und die Muffins damit verzieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder