Zimt-Mascarpone-Torte

50 gr. gehackte Mandeln

3 Eier (Größe M)

130 gr. Zucker

3 Päckchen Vanillin-Zucker

1 Prise Salz

100 gr. Mehl

1 gehäufter TL Backpulver

100 gr. gemahlene Mandeln

1 Päckchen Sofort-Gelatine

500 gr. Schlagsahne

250 gr. Mascarpone

500 gr. Sahnequark (40% Fett i. Tr.)

75 g flüssiger Honig

2 - 3 TL gemahlener Zimt

Backpapier

1 Bogen dickes Papier oder Pappe

Tesafilm

 

Gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß und 3 EL kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei zum Schluss 100 gr. Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander zufügen und unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und zusammen mit den gemahlenen und gehackten Mandeln vorsichtig unterrühren. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad | Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Biskuit in der Form auskühlen lassen.

Biskuit aus der Form lösen, Backpapier abziehen und den Boden einmal waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. 250 gr. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Mascarpone, Quark, Honig, 30 gr. Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 leicht gehäufter TL Zimt und Sofort-Gelatine cremig rühren. Gelatine-Creme unter die übrige Mascarponecreme rühren und die Sahne unterheben. Zimt-Mascarpone-Creme auf den unteren Biskuitboden geben und mit dem zweiten Boden bedecken. Torte zugedeckt über Nacht kalt stellen.

250 gr. Sahne und 1 Päckchen Vanillin-Zucker steif schlagen. Torte aus dem Tortenring lösen und rundherum mit der Sahne einstreichen. Die Oberfläche der Torte sollte dabei glatt gestrichen werden, die Seitenkante sollte so eingestrichen werden, dass sie Strukturen bekommt. Torte kalt stellen.

Aus dickem Papier oder Pappe unterschiedlich große Sterne als Schablonen ausschneiden. Kleine Stücke Tesafilm abreißen, jeweils zu einem Ring zusammenkleben und auf die Mitte der Sterne kleben.

Kurz vor dem Servieren erst den Tortenrand mit Zimt bestäuben. Dann die Sterne auf der Torte verteilen und die Oberfläche mit Zimt bestäuben. Sterne mit Hilfe des Tesafilms von der Torte heben.

Zubereitungszeit ca. 1 ¾ Stunden. Wartezeit ca. 14 Stunden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder