Rhabarber-Tarte

Für den Teig:

200 gr. Mehl

50 gr. gemahlene Mandeln

100 gr. Puderzucker

125 gr. kalte Butter

Mark 1 Vanilleschote

1 Ei

 

Für den Belag:

700 gr. Rhabarber

6 Eier

250 gr. Quark

200 gr. Schmand

100 gr. Maisstärke

130 gr. Zucker

Fett für die Form

 

Mehl, Mandeln, Puderzucker, Butter, Vanillemark und Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in Folie wickeln und circa 1 Stunde kalt stellen.

Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Eier, Quark, Schmand, Stärke und Zucker verrühren.

Teig zwischen Folie ausrollen und den Boden und Rand einer gefetteten Tarteform (Durchmesser 28 Zentimeter) damit auslegen. Rhabarber und Creme vermischen, auf dem Boden verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 160 Grad) 45 - 50 Minuten goldbraun backen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder