Rotes Trauben-Gelee

2 kg gewaschene und entstielte Trauben, ca. 1,5 kg

Gelierzucker (1:1)

 

Ausserdem: grosses Sieb, sauberes Tuch (z.B. Leinen- oder Mulltuch), Einmachgläser

Halbierte Trauben mit 150 ml Wasser im Topf zum Kochen bringen. Unter Rühren ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Sieb mit einem Tuch auslegen. Fruchtmasse hineingiessen und Saft in einem darunterstehenden Gefäss auffangen. Über Nacht abtropfen lassen.

Tuch zusammendrehen, bis kein Saft mehr austritt. Gewonnenen Saft abmessen und mit der gleichen Zuckermenge in den Topf geben. 4 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen.

Gelierprobe durchführen: mit einem Kochlöffel einen Geleeklecks auf einen Teller geben und schräg halten. Wenn das Gelee sehr zäh ist und wenig verläuft, kann man mit dem Befüllen der heiss ausgespülten Gläser beginnen. Deckel zudrehen, 10 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder wenden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder