Rindfleisch mit Zwiebeln

500 gr. Rindfleisch

5 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

3 EL Sojasauce

3 Piri-Piri (wer's nicht mag, kann's auch weglassen)

3 EL Öl

250 ml Brühe

1 EL Stärkemehl

 

Das Fleisch in Streifen schneiden, mit 3 EL Öl, 3 EL Sojasauce, zerdrücktem Knoblauch (Presse) und dem fein geschnittenen Piri-Piri (wer keine hat, kann auch Sambal Oelek nehmen) vermengen und mindestens ½ Stunde ziehen lassen.

Die Zwiebeln in Spalten schneiden. Den heißen Wok mit Öl ausschwenken, das überschüssige Öl abgießen und die Zwiebeln darin anbraten bis sie anfangen zu bräunen und nach Röstzwiebeln riechen. Zur Seite schieben oder aus dem Wok nehmen und das Rindfleisch samt Marinade scharf anbraten. Das Stärkemehl mit 1 - 2 EL Brühe anrühren damit es nicht klumpt, mit der restlichen Brühe zum Fleisch geben und aufkochen lassen. Die Zwiebeln, falls sie aus dem Wok genommen worden sind, wieder zurück zum Fleisch und nochmals erwärmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder