Panettone

500 gr. Mehl

42 gr. Hefe (entspricht einem Würfel)

180 ml lauwarme Milch

100 gr. Zucker

150 gr. Butter

3 Stück Eigelbe

1 TL Salz

1 Prise Muskatnuß, gerieben

1 Päckchen Citroback

100 gr. Zitronat

50 gr. Orangeat

150 gr. Rosinen

 

Die Backform wird zunächst eingefettet und beiseite gestellt.

Siebe das Mehl in eine Schüssel und drücke in die Mitte eine Vertiefung. Da bröckelst Du die komplette Hefe hinein und gibst ein wenig von dem Zucker und die lauwarme Milch ganz dazu. Verrühre alles mit ein wenig von dem Mehl. Decke die Schüssel zu und lasse den entstandenen Vorteig an einem warmen Ort eine Viertelstunde gehen.

Jetzt wird die Butter zerlassen, sie darf flüssig, aber nicht zu warm sein. Die Butter, die Eigelbe, den Zucker, die Gewürze und das Citroback werden mit dem Vorteig und dem gesamten Mehl verrührt. Der entstandene Teig muß wieder 30 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Nun kannst Du die gewaschenen (wenn geschwefelt) Rosinen, das Zitronat und das Orangeat sorgsam unterkneten. Den Teig füllst Du in die gefettete Backform und stellst das ganze wieder an den besagten warmen Ort. Den Teig am besten wieder mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. Eine weitere halbe Stunde muß der Teig ein letztes Mal gehen.

Inzwischen kannst Du den Backofen auf 200 Grad C vorheizen. Du stellst die Form in die Mitte des Ofens und schaltest ihn auf 180 Grad C herunter. Insgesamt muß der Kuchen noch 45 Minuten gebacken werden, aber nach 20 Minuten Backzeit solltest Du ihn mit Backpapier abdecken.

Guten Appetit!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder