Apfelkuchen mit Schmandhaube

250 gr. Vollkornmehl

75 gr. Honig

1 Ei

1 Prise Salz

1 TL Backpulver

70 gr. Butter, kalt

600 gr. Äpfel

Zimt

2 Eigelb

2 Eiweiss

100 gr. Honig

150 gr. Schmand

1 EL Rum

Fett für die Form

 

In das Mehl eine Vertiefung drücken und darin das Ei, den Honig, das Backpulver und das Salz mit dem Mehl verrühren. Die kalte Butter in Stückchen dazugeben und alles rasch zusammenkneten. Den Teig 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Eine eingefettete Springform (26 cm) mit dem Teig auslegen und einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen. Den Boden mit den Apfelspalten belegen und bei ca. 200 Grad auf der 2. Schiene von unten ca. 20 Minuten backen.

Das Eiweiss steif schlagen. Das Eigelb mit dem Honig, dem Schmand und dem Rum verrühren und das geschlagene Eiweiß unterheben.

Den Boden mit den Äpfeln aus dem Backofen holen, die Äpfel mit Zimt bestreuen und den Guss gleichmäßig darüber verteilen. Den Kuchen noch 25 - 30 Minunten bei 175 Grad weiterbacken und dann in der Form auskühlen lassen. Schmeckt frisch gebacken am besten!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder