Fladenbrot mit Hackfleischhaube

1 Fladenbrot oder ein kleines Baguette

600 gr. Hackfleisch

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

½ Bund Petersilie

1 EL Tomatenmark

Salz

Pfeffer

Thymian

Muskatnuss

Paprikapulver

4 Tomaten

100 gr. mittelalter Gouda

 

Fladenbrot quer aufschneiden. Hackfleisch in eine Schüssel geben und die fein gewürfelte Zwiebel dazugeben, Knoblauch dazupressen und gewaschene Petersilie übers Fleisch streuen. Tomatenmark und Gewürze zu den restliche Zutaten geben und mit dem Knethaken alles gründlich kneten. Tomaten waschen, fein würfeln und ebenfalls unterkneten.

Die Hackfleischmasse aufs Brot streichen und den Gouda drüber streuen.

Das Brot bei 200 Grad (180 Grad Heissluft) 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Möglichst sofort aufschneiden und servieren; dazu schmeckt ein Blattsalat.

 

Das gefüllte, ungebackene Brot kann abgedeckt im Kühlschrank einige Stunden aufbewahrt und dann frisch gebacken werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder