Zimtkuchen im Gläsli

100 gr. Sauerrahmbutter

125 gr. Rohrohrzucker

1 Päckchen Vanillezucker

3 Eier

0,25 TL Zimt

0,25 TL Kakaopulver

60 gr. Raspelschokolade

150 gr. Weizenmehl

0,5 Päckchen Backpulver

70 ml Rotwein Dornfelder Rheinhessen Qualitätswein rot

 

Außerdem:

etwas Butter zum Einfetten

etwas Paniermehl

 

8 Gläser à 160 ml Inhalt mit Butter ausstreichen und Paniermehl ausstreuen. Überschüssiges Paniermehl auskippen.

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Zimt, Kakao und Schokoraspeln mit dem gesiebten Mehl und dem Backpulver mischen und mit dem Rotwein unter die Schaummasse rühren.

Den Teig jeweils bis zur Hälfte in die vorbereiten Gläser füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Die Gläser aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.

Nach Belieben vor dem Servieren mit Puderzucker besieben.

Tipp: Möchte man den Kuchen für längere Zeit haltbar machen: Die Gläser aus dem Ofen nehmen, soweit abkühlen lassen, dass man sie gut anfassen kann. Sollte der Kuchen beim Backen etwas über den Glasrand gestiegen sein, mit einem scharfen Messer abschneiden. Die Gläser nun nach Vorschrift verschließen. Im Einkochtopf bei 100 Grad 30 Minuten einkochen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder