Südtiroler Apfelsüppchen

2 Äpfel (Golden Delicious)

½ Stange Lauch (nur das Weisse)

1 Zwiebel

20 gr. Butter

½ EL Mehl

60 ml Weisswein

600 ml Gemüsebrühe

100 ml Milch

100 gr. Sahne

Salz

Pfeffer

Cayennepfeffer

1 Msp. Ingwerpulver

1 Msp. abgeriebene Zitronenschale

1-2 EL Crème fraîche

 

Ausserdem:

8 Flusskrebsschwänze

2 EL Olivenöl

Frische Zitronenmelisse

1 rote Chilischote

Spiesse

 

Von einem Apfel mit einem Kugelausstecher 8 Kugeln ausstechen, kurz in kochendem Wasser blanchieren, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Den anderen Apfel schälen, entkernen und grob würfeln. Den Lauch putzen, waschen und fein würfeln. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, Lauch- und Zwiebelwürfel darin glasig schwitzen. Die Apfelwürfel dazugeben, das Mehl unterrühren. Mit dem Weisswein ablöschen, mit Gemüsebrühe, Milch und Sahne auffüllen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Ingwer und Zitronenschale abschmecken. 20 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Krebsschwänze in dem erhitzen Olivenöl kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zitronenmelisse waschen und trocknen. Die Chili entkernen und in Ringe schneiden. Auf jeden Spiess erst eine Apfelkugel, dann den Flusskrebs, Chili, Zitronenmelisse und wieder eine Apfelkugel stecken.

Die Suppe anschliessend mit dem Mixstab durchpürieren. Abschmecken und mit der Crème fraîche aufmixen, portionsweise auf Tellern anrichten und mit den Spiessen garniert servieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder