Speckknödelsuppe

300 gr. altbackenes Weissbrot

100 gr. geräucherter Speck

½ kleingehackte Zwiebel

1 EL Butter

2 Eier

¼ lt. Milch

2 EL Mehl

2 EL feingehackte Petersilie

Salz, Schnittlauch

1 ¼ lt. Fleischsuppe

 

Das Brot in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Speck sehr klein schneiden und zum Brot geben, Zwiebel in Butter abrösten. Die Eier mit einem Teil der Milch verquirlen, Salz und Petersilie untermischen und über das Brot giessen.

Eine halbe Stunde ziehen lassen.

Mehl, Salz, Zwiebeln und - falls nötig - noch Milch zugeben. Mit nassen Händen Knödel formen und in siedendem Salzwasser ca. 15 Minuten garziehen lassen (man kann auch einen Probeknödel kochen, um zu sehen, ob er zerfällt. In diesem Fall müsste man noch etwas Mehl dazugeben). In kräftiger Fleischsuppe mit Schnittlauch bestreut servieren.

Diese Menge ergibt 8 Knödel.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder