Spinatknödel mit Gorgonzolasauce

300 gr. altbackenes Weissbrot

1/8 - ¼ lt. lauwarme Milch

800 gr. Spinat

30 gr. Butter

1 Knoblauchzehe

1 kleine Zwiebel

2 Eier

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

1 EL Mehl

2 EL Semmelbrösel

 

Das Brot klein schneiden, mit der Milch nach Bedarf befeuchten. Den Spinat gut waschen, in Salzwasser garkochen. Abseihen, gut ausdrücken, passieren. Butter zerlassen, Knoblauchzehe und kleingehackte Zwiebel darin anschwitzen, Spinat zugeben und fünf Minuten mitdämpfen. Eier und Spinat zum Brot geben, gut vermischen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen, Mehl und Semmelbrösel zugeben. Aus der Masse kleine Knödel formen und in Salzwasser ca. 15 Minuten leicht kochen

Diese Menge ergibt 12 Knödel.

 

Gorgonzolasauce:

50 gr. Butter

1/8 lt. Rahm

100 gr. Gorgonzola

 

Butter mit Rahm auf kleinem Feuer erhitzen, vom Herd nehmen. Kleingeschnittenen Gorgonzola daruntermischen, gut verrühren und mit den Knödel servieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myriam Broder